Cross-RC T-005

(3-Achsanhänger)

Da mein MAZ 537 bisher arbeitslos war, habe ich ihm nun ein Anhänger spendiert. Damit sind nun Transportfahrten möglich.

Dies ist wieder, wie schon der BC8 Mammoth, ein Bausatz aus dem Hause Cross-RC im Maßstab 1:12. Dazu musste ich den Mammoth aber noch eine andere Anhängekupplung verpassen, weil ich den Anhänger sonst nicht an die originale Kupplung vom BC8 anhängen konnte.

Den Bausatz hatte ich diesmal aus folgenden Gründen mit gemischten Gefühlen zusammen gebaut:

 

- Die Bauanleitung war nur ein kleines A5-Heft in Chinesisch

- Unsauber gefräste Plastikteile wo die Fräserspuren Höhenunterschiede von mehreren Zehnteln haben

- Ein vorgebohrtes Loch war 2mm an der falschen Stelle

- Felgen aus Plastik - dadurch haben pro Rad ungefähr 2 - 3 Schrauben ohne Kraftanstrengung überdreht

- Obwohl dieser Anhänger für den BC8 war, war keine passende Anhängekupplung dabei. Die musste extra bestellt werden.

- Fehlende Bauteile, was aber verschulden des Händlers war. Die werden aber ohne Probleme nachgeliefert.

- Es war kein Werkzeug dabei.

 

Das ist zwar meckern auf hohen Niveau, aber für ein Bausatz der 315 Euro kostet, sind diese Probleme in der Summe in meinen Augen nicht akzeptabel. Aber wir sind ja Modellbauer und daher war keines dieser Probleme am Ende ein Hindernis. Ansonsten war der Zusammenbau einfach zu handhaben. Gewohnt hochwertige Metallteile, ein stabiles Fahrwerk mit richtiger Plattenfederung! Auch hier kann ich nur empfehlen die kleinen Bilder in der Bauanleitung genau anzuschauen, sonst baut man wieder rückwärts! Der Teufel steckt da wirklich im Detail! :)

Die Beleuchtung habe ich anders als in der Beschreibung gebaut. Ich habe einen kleinen Batteriekasten hinten unter den Anhänger installiert, der den Strom für die Beleuchtung liefert.

Nach rund 10 Stunden war er (bis auf die fehlenden Lampenabdeckungen) fertig. Ein bisschen Alterung hat er auch abbekommen.

Die Fehlteile sind nachgeliefert und nun ist der Anhänger fertig für den Einsatz. :)

Kommentare: 0